Schlagwort-Archive: Erholung

Erholung zwischen Sonne und Wellen

Neues Angebot: Schnuppersegeln auf Mallorca

Unbeschwertes Segelerlebnis als Ausflugstipp

„Bitte weiße Sohlen!“ – ja, keine Sorge Skipper, auch daran hat Silke gedacht. Sie segelt nicht zum ersten Male mit einer Segelyacht auf Mallorca. Sie weiß um das Weiß, um auf dem Deck keine Spuren zu hinterlassen.

Auch sonst hat sie sich perfekt vorbereitet: die Sonnencreme mit dem Schutzfaktor, der schon an einen Anstrich denken lässt und eine komplette Schnorchel-Ausrüstung einschließlich wasserdichter Kompaktkamera. Sie liebt das Mittelmeer und sie liebt es in die Gewässer der traumhaften Buchten Mallorcas einzutauchen.

Ob sie, als echte Wasserratte, nicht einmal selbst eine Yacht segeln wolle, wollte einmal ein Skipper von Ihr wissen. Für sie gehört eine „kleine Kreuzfahrt“ zum Urlaub auf der Insel dazu, meint sie, aber gleich als wasserliebendes Nagetier bezeichnet zu werden? Als ausgesprochen geselliger Mensch sind es die netten Mitsegler, die für sie die eine Hälfte eines gelungenen Ausflugs an Bord einer Segelyacht ausmachen.

Aber die andere Hälfte, besondere Ausflüge mit allem Komfort, das war dann der Grund, warum sie bei SETSAIL angefragt hat, ob sie als Mitseglerin im Kojencharter-Programm „Schnuppersegeln“ willkommen wäre. Und das ist sie!

Ausflugstipp Schnuppersegeln

Ausflugstipp: Schnuppersegeln mit Mittagspicknick © Shutterstock.com – Kuznetcov Konstantin

Neues Angebot des Unternehmens mit den „Comfort-sailing-events“ ab September 2016:

Setsail bringt Sie zu besonderen Highlights Mallorcas, wie einer romantischen Übernachtung unter dem Sternenhimmel vor der Insel Cabrera. Zu herrlichen Buchten wie Cala Pi mit leuchtend grünem Wasser zum Schwimmen und einem gepflegten Mittagspicknick an Deck. Zu sehenswerter Kunst und Kultur wie der Ermita de Betlém in Artá. Und nicht zuletzt zu Häfen mit Restaurants der gehobenen mediterranen Küche und Weinen für den Gourmet.

Tipp: Was brauche ich zum Schnuppersegeln

Wer sich gerne beim Segeln aktiv einbringen möchte ist ebenso willkommen wie Segelneulinge, die sich einfach nur von der versierten Crew segeln lassen möchten. Mitbringen sollte man die Lust, neue Leute kennen zu lernen. Die Schuhe mit den hellen Sohlen (weiß muss nicht sein) sind schon genannt und dazu passt dann auch bequeme Kleidung.

Augen und Haut freuen sich über eine gute Sonnenbrille mit Band, Sonnencreme (kein Sonnenöl) und Sonnenschutz auch in Form einer windfest sitzenden Kopfbedeckung. Ihre Habe kommt am Besten an Bord in einer faltbaren Tasche. Auch wenn die Kabinen geräumig sind, verstaut sich diese besser als ein Koffer. Und nur für Notfälle tun Sie in Ihren Kulturbeutel zusätzlich ein Mittel gegen Seekrankheit und Ohrstöpsel für die Nachtruhe.

Abends braucht es mal eine Windjacke, meist ist es warm genug. Da uns die Landgänge in elegante Restaurants führen, freuen sich auch die Mitreisenden über die passende Kleidung. Keine Sorge, an Deck geht es locker zu und um Details des gelungen Törns hat sich das Event-Team schon gekümmert. Von den persönlich ausgewählten Häfen mit geprüften sauberen Sanitärräumen, den gereinigten neuwertigen Kabinen mit Bettwäsche und Handtüchern, der hochwertigen kulinarischen Verpflegung an Bord, bis hin zum schiffseigenen Wifi-Internetzugang.

Wer möchte ist herzlich eingeladen unter Anleitung des Skippers die Yacht auch einmal selbst zu segeln! Silke weiß davon zwar noch nichts, aber auch sie darf die Segel setzen und das Boot mit dem Steuerrad auf Kurs bringen. Wir sind uns sicher, als – hm – Wasserratte macht sie es auch …

Setzen auch Sie Segel und sichern Sie sich diesen besonderen Ausflugstipp auf Mallorca:

Angebot Schnuppersegeln anschauen

Leben am Mittelmeer hält fit

Leben am Mittelmeer: Alter Seebär

Alter Seebär © dundanim – fotolia.com

Nirgendwo werden Einheimische in Europa so alt wie im Mittelmeerraum! Ein Grund dort Wellness-Urlaub auf Wellen zu machen?

Rekordhalter ist Villagrande auf der Insel Sardinien. Dort ist die Wahrscheinlichkeit 100 Jahre alt zu werden 1:80 gegenüber dem Durchschnitt in Europa 1:500. Besonders ist dort auch, das die Männer ebenso so alt werden wie die Frauen. Auch auf der griechischen Insel Ikaria werden die Menschen überdurchschnittlich alt.

Ob es am Klima oder an den regionalen Speisen liegt konnten die Forscher noch nicht beantworten. Aber wenn diese Entwicklung nicht ein Grund ist zur Erholung in den Süden ans Meer zu ziehen – oder dort zumindest etwas Lebensenergie im komfortablen Segel-Urlaub aufzuladen!